Bei Klick auf die Grafik "FHWS wird THWS" werden Sie auf die Informationsseite zur Umbenennung weitergeleitet

Gründen mit Verantwortung: Die Social Startup Days informierten über nachhaltige Zukunftsperspektiven

Wie geht es nach dem Studium an der FHWS weiter? Welche Möglichkeiten gibt es abseits klassischer Angestelltenverhältnisse in Unternehmen oder Institutionen? Und wie lässt sich der eigene berufliche Werdegang mit sozialem Engagement verbinden? Antworten auf Fragen wie diese erhielten Studierende und Interessierte in den vergangenen Tagen bei den Social Startup Days in Würzburg und Schweinfurt. Das FHWS-Projekt EntrepreneurSHIP (BMWK, EXIST) sowie Partner der Region, wie die Gründungszentren, die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer, die Techniker und das BMBF-Partnerprojekt WERK:RAUM stellten sich den Fragen der Besuchenden.

Gesellschaftliche Herausforderungen, berufliche Perspektive

Auf der Messe hatten Studierende und Interessierte die Möglichkeit, selbst gesellschaftliche Probleme zu skizzieren und mögliche Lösungsvorschläge zu erarbeiten. In Kurzpräsentationen, sogenannten Pitches, konnten sie sich darüber hinaus einen kleinen Mittagssnack „erarbeiten“. Vielfältig waren die auf der Messe von den Studierenden aufgezeigten gesellschaftlichen Problemstellungen – und die möglichen Lösungsvorschläge: Von einer App, die NGO-Unterstützung einfach macht, über ambulante Beratungsangebote bis hin zur Hilfe bei der Therapieplatzsuche wurden verschiedene Lösungsvorschläge für soziale Herausforderungen aufgezeigt.

Die Hauptorganisatorin Monika Waschik, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt EntrepreneurSHIP, zeigt sich zufrieden mit dem Ergebnis der Messe: „Viele Studierende aus den Sozial- und Geisteswissenschaften sehen die Existenzgründung derzeit noch nicht als realistische Zukunftsperspektive. Wir möchten zeigen, dass aber gerade auch die Expertise der nicht-technischen Studiengänge benötigt wird, um die Probleme unserer Gesellschaft unternehmerisch zu lösen und dass die eigene Selbstständigkeit eine attraktive berufliche Zukunft sein kann.“

Über die Social Startup Days

Die Social Startup Days sind eine zweitägige Informationsveranstaltung für Studierende und alle, die Interesse an sozialen Geschäftsideen haben. 2022 wurde die Messe erstmals in Würzburg und Schweinfurt durch das Projekt EnrepreneurSHIP der FHWS durchgeführt. Die Gründungsmesse „Social Startup Days“ möchte junge Unternehmerinnen und Unternehmer ermutigen, den entscheidenden Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Kontakt und Informationen: EntrepreneurSHIP, entrepreneurship[at]fhws.deEntrepreneurSHIP