Wirtschaftsingenieurinnen und -ingenieure WANTED: Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.)

 

 

Studiengang auf einen Blick

Der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen (B. Eng.) vereint die Bereiche Wirtschaft und Technik unter einem Dach. Hier lernst du technisches Know-how mit ökonomischen Strategien zu koppeln. Durch einen großen Praxisanteil im Studium erwirbst du laufend Berufserfahrung sowie nützliche Soft Skills, die dich dabei unterstützen, ein Gespür für dein Feld zu bekommen. Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen sind gefragt und können in den unterschiedlichsten Bereichen beruflich aktiv werden. Sie entwickeln Lösungen für Probleme innerhalb eines Unternehmens und kümmern sich um reibungslose Betriebsabläufe. Die typischen Branchen sind z.B.

  • Automobilindustrie
  • Medizintechnik
  • Luft- und Raumfahrttechnik
  • Forschung und Entwicklung
  • Dienstleister oder Berater in Management-Positionen.

 

Im Rahmen des siebensemestrigen Studiums ist es möglich, eine Vertiefung im Bereich Wirtschaft oder Technik zu absolvieren. Das Studium vermittelt unabhängig von der Spezialisierung fachliche, methodische, sowie soziale Kompetenzen und bereitet dich dadurch bestmöglich auf den Berufsalltag vor. Neben einem Fachpraktikum im sechsten Semester und der daran anknüpfenden Bachelorarbeit gibt es während der gesamten Studiendauer diverse Möglichkeiten, dein praktisches Können auszubilden und unter Beweis zu stellen. Vorlesungen können im Rahmen der TWIN-Ausbildung auf Deutsch und Englisch besucht werden. Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt und startet jährlich im Wintersemester.

In den ersten drei Semestern werden grundlegende Inhalte in den wesentlichen Teildisziplinen des Wirtschaftsingenieurwesens vermittelt: Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften sowie Projektmanagement und wissenschaftliches Arbeiten.

Ab dem 4. Semester können Vertiefungen im ingenieurswissenschaftlichen und im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich ausgewählt werden.
BWW: zur ingenieurswissenschaftlichen Spezialisierung kann zwischen

  • Maschinenbau
  • Elektrotechnik
  • Mechatronik
  • gewählt werden,

zur wirtschaftswissenschaftlichen Spezialisierung zwischen

  • Produktion
  • Digital Business
  • Vertrieb
  • Controlling.


IBE: es kann eine ingenieurswissenschaftliche Spezialisierung in Mechatronik oder Maschinenbau erfolgen, zur wirtschaftswissenschaftlichen Spezialisierung kann zwischen

  • Produktion
  • Digital Business
  • Vertrieb
  • Einkauf

gewählt werden.

Ein Praxismodul (6. Semester) führt in die Arbeit von Wirtschaftsingenieuren anhand konkreter Aufgaben in Unternehmen ein.

Mit der Bachelorarbeit (7. Semester) schließt du das Studium mit einer wissenschaftlich fundierten Auseinandersetzung zu einem Thema, meist direkt aus der Praxis, ab.

Neugierig geworden? Hier geht’s zum Modulplan.

Die THWS hat Partnerhochschulen und ERASMUS-Verträge auf der ganzen Welt und bietet im Rahmen des dreieinhalbjährigen Studiums auch Auslandssemester an. Ein Semester im Ausland kann in der Regel sehr gut in das Studium integriert werden.

Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen zieht jährlich zahlreiche internationale Studierende an und erfreut sich nicht zuletzt aufgrund seiner TWIN-Zertifizierung großer Beliebtheit: Du kannst bei uns Vorlesungen auf Deutsch und Englisch besuchen und so mit deinem Abschluss problemlos auch im Ausland Fuß fassen.

Die Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen (FWI) der THWS ist seit 1997 eine eigenständige Einheit, überzeugt durch ihre moderne und praxisorientierte Lehrweise und vielschichtige Kooperationen mit regionalen und überregionalen Unternehmen. Sozialkompetenzen und Persönlichkeitsentwicklung stehen bei uns ebenso im Fokus wie die theoretische Ausbildung und praktische Berufserfahrung.

Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsingenieurinnen sind gefragt und arbeiten in unterschiedlichen Bereichen innerhalb eines Unternehmens. Als eines der vielseitigsten Themenfelder der Technik ist das Wirtschaftsingenieurwesen bei Studierenden sehr beliebt.

Die Absolventen planen und entwickeln, prüfen und optimieren industrielle Produktionsprozesse; sie können aber auch im Management arbeiten oder in beratender Funktion innerhalb eines Unternehmens tätig sein. Die Besonderheit des Wirtschaftsingenieurwesens ist, dass dir mit einem derart multidisziplinären Abschluss viele verschiedene Einsatzfelder offenstehen; sei es am Computer oder aber in der einschlägigen Industrie.

Auch der Fachkräftemangel spielt dir in die Hände: Mit einem Abschluss im MINT-Bereich hast du exzellente Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Zu den möglichen Arbeitgebern gehören Unternehmen unterschiedlicher Branchen, z.B.

  • Automobilindustrie
  • Luft- und Raumfahrtindustrie
  • Medizintechnik.

Außerdem qualifiziert der Bachelorstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen dich für eine Vielzahl von wirtschafts- und ingenieurswissenschaftlichen Masterstudiengängen mit hohem Zukunftspotenzial.

Die THWS freut es sehr, dass immer mehr Frauen sich für Studiengänge und Berufe im Bereich der Ingenieurwissenschaft bewerben und als Vorreiterinnen agieren. Denn als Absolventin eines MINT-Studiums an der THWS profitierst du von exzellenten beruflichen Perspektiven sowie Beschäftigungssicherheit am Arbeitsmarkt. Durch einen hohen Praxisbezug bereits während des Studiums und zahlreichen Kooperationen mit bekannten Partnerfirmen in der einschlägigen Industrie, bilden wir dich optimal aus und bereiten dich bestmöglich auf den Einstieg in die Berufswelt vor.

Zunächst ist es uns wichtig, dass alle unsere Studierenden sich auf dem Campus wohlfühlen und ein positives Umfeld vorfinden, in dem zusammen gelernt und gelebt werden kann. Unsere Hochschule ist ein Platz der Begegnung und des respektvollen Miteinanders, in dem alle Menschen gleichberechtigt und willkommen sind.

Die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Studium ist eine besondere Leidenschaft für das Themengebiet mitzubringen, sowie ein großes Interesse an Ökonomie, Technik und Mathematik aufzuweisen. Zudem ist ein tiefergehendes Verständnis der Ingenieurwissenschaften und ein fundiertes Wissen über voran genannte Bereiche hilfreich. Die Fähigkeit zur Abstraktion sowie logisches Denken, Interesse an technischen Neuerungen und Innovationsgeist sind von Nutzen.

Rein formell gesehen brauchst du ein Abitur, die Fachhochschulreife oder einen gleichwertigen Abschluss, um bei uns zu studieren. Bewerber und Bewerberinnen mit einer im Nicht-EU-Ausland erworbenen Hochschulzugangsberechtigung (Ausnahmen: Absolventen und Absolventinnen eines Studienkollegs sowie von Deutschen Schulen im außereuropäischen Ausland mit der Abschlussform Abitur) benötigen den Studierfähigkeitstest TestAS. Das Studium ist nicht zulassungsbeschränkt.

Die Bewerbungsfrist für das Wintersemester beginnt am 1. Mai und endet am 15. Juli. 

Alle Fragen zum Thema "Bewerbung" werden dir hier beantwortet. Dort erfährst du auch alles zum Thema "Zulassung" zum Studium.

Hast du weitere Fragen oder bist du dir unsicher, ob du bei uns studieren kannst? Dann helfen dir unsere Beratungsangebote sicher weiter. Ansonsten schau doch mal in unsere FAQs!

Daten & Fakten

Abschluss:
Bachelor of Engineering (B. Eng.)

Dauer:
7 Semester Regelstudienzeit 

Studienmodell:
Vollzeitstudium, TWIN-Studium*

Sprache:
Deutsch & Englisch

Standort:
Schweinfurt

Fakultät:
Wirtschaftsingenieurwesen

Credits:
210 ECTS-Punkte

Studienbeginn: 
Wintersemester

Bewerbungszeitraum:
Jährlich vom 1. Mai bis 15. Juli. 

Dein Ansprechpartner:

Prof. Dr. Ulrich Deutschle
Raum 20.1.59
Konrad-Zuse-Str. 2
97421 Schweinfurt

 

Telefon +49 9721 940-8684

 

E-Mail ulrich.deutschle[at]thws.de

Information:

Die THWS bietet diesen Studiengang als „Zwillingsprogramm“ – ein so genannter TWIN-Studiengang – an. Das bedeutet, dass du dein Studium auf Deutsch UND Englisch absolvieren kannst. Ziel ist der Aufbau eines großen internationalen Campus (THWS i-Campus), an dem deutsche und internationale Studierende mit- und voneinander lernen.

Drei gute Gründe dafür, Wirtschaftsingenieurwesen an der THWS zu studieren

 

Studium mit Zukunft:

MINT-Fachkräfte sind gefragt, bei entsprechendem Können sehr gut bezahlt und profitieren von Beschäftigungssicherheit in der Zukunft

Ultramodernes Lernumfeld:

Unser THWS-Campus ist Teil der Bayerischen Hightech-Agenda (HTA) und bietet ein erstklassiges Forschungsumfeld

Einfache Zulassung:

Viele unserer Studiengänge, so auch Wirtschaftsingenieurwesen, sind ohne Wartezeiten und ohne NC zugänglich  

Jetzt bewerben! 

Bewirb dich jetzt für dein Studium Wirtschaftsingenieurwesen an der THWS. Melde dich bis zum 15.07.2023 an - und wir sehen uns in Schweinfurt!

Mehr über die THWS erfahren

Bewerbung und Zulassung:

Hier geht’s lang! Erfahre alles über unsere Zulassungs-Bedingungen uvm.

Über die Hochschulstandorte:

Die THWS und ihre Fakultäten in Würzburg und Schweinfurt haben viel zu bieten. Neben einem breiten Spektrum an Studiengängen gibt es hier noch mehr zu erleben.

Neugierig geworden? 

Auf den Fachseiten des Studiengangs findest du noch weitere Informationen zum Studiengang.

Studierenden-Portrait Wirtschaftsingenieurwesen: Luca

Studireporter Steffen fragt: Warum Wirtschaftsingenieurwesen an der THWS studieren?

Weiterführende Links

Hier findest du weiterführende Themen und Informationen für dein Studium an der THWS. 

Du hast noch Fragen? Hier gehts zu den FAQs für Studieninteressierte.