Aus FHWS wird THWS

Seit dem 01.01.2023 ist die FHWS die Technischen Hochschule Würzburg-Schweinfurt (THWS)

An dieser Stelle erhalten Sie einen Einblick, was diese Veränderung mit sich bringt.

Stand: 02.01.2023

Logo THWS Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Der Unterschied zwischen Technischer Hochschule und Hochschule für angewandte Wissenschaften

Der Unterschied liegt im Profil der Hochschule

Hochschulen für angewandte Wissenschaften lehren und forschen sehr praxisnah und anwendungsbezogen. Als eine Ausprägung dieses Hochschultyps decken Technische Hochschulen ein sehr technisches Fächerspektrum ab, sind sehr stark international ausgerichtet und kooperieren eng mit Wissenschaft und Wirtschaft. Nicht-technische Disziplinen gehören ebenso zu Technischen Hochschulen, da soziale, wirtschaftliche, sprachliche oder künstlerische Aspekte und Disziplinen gerade neben den technischen Perspektiven den Wohlstand einer Gesellschaft mehren.

Drei Gründe

Warum ist die FHWS zur THWS geworden?

Stärken

Die FHWS war schon immer stark in Technik

Die Umbenennung zur Technischen Hochschule ist nur die logische Konsequenz eines jahrelangen internen Entwicklungsprozesses. Der technische Schwerpunkt der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) existierte bereits bei ihrer Gründung. Die FHWS wurde 1971 aus dem Balthasar-Neumann-Polytechnikum, der Höheren Wirtschaftsschule sowie der Werkkunstschule der Stadt Würzburg gegründet. Das Polytechnikum brachte, als größte der drei Vorgängereinrichtungen, fünf Studiengänge mit technischer Fachausrichtung in das Portfolio der Hochschule ein und prägte somit schon vor 50 Jahren den technischen Charakter der Hochschule. Seit der Gründung der Hochschule erweiterte sich das technische Studienangebot in den grundständigen Studiengängen dann auch überproportional weiter.

Die Hightech Agenda Bayern hat den Bereich Technik mit fast 50 Stellen in den Fachgebieten Künstliche Intelligenz und Robotik weiter entscheidend gestärkt und die letzten Schritte auf dem Weg zur Technischen Hochschule geebnet.

Derzeit verfügt die THWS über zehn Fakultäten, von denen sieben eine technische Ausrichtung vorweisen. Insgesamt 16 technische Bachelorstudiengänge sowie fünf technische Forschungsinstitute prägen das heutige Hochschulprofil.

Wahrnehmung

Die ehemalige FHWS wollte dadurch ihre Außenwahrnehmung schärfen

Die Ausrichtung „Technische Hochschule“ hat gerade in Deutschland eine besondere gesellschaftliche Relevanz, vor allem im Hinblick auf spezielle Wirtschaftszweige.

Nicht außer Acht zu lassen ist dabei die interdisziplinäre Zusammenarbeit der Fachbereiche der Hochschule, vor allem der technischen mit den sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen, sowie dem Fachbereich Gestaltung. Und auch die Sprachausbildung ist insbesondere für die Internationalität der Hochschule von grundlegender Bedeutung.

Hierdurch bieten sich ideale Möglichkeiten, um Technik zu erschaffen, die Menschen dient und sowohl funktional als auch ansprechend gestaltet ist und sich am Ende auch noch gut verkaufen lässt. Dies ist einer der großen Vorteile der THWS.

Vorteile

Nutzung von monetären Vorteilen

Last but not least bringt die Umbenennung monetäre Vorteile. Die zusätzlichen Mittel möchte die Hochschule zur Stärkung der angewandten Forschung sowie der Grundbedarfe innerhalb aller Fakultäten, also auch der nicht-technischen, einsetzen.

Bedeutung und Auswirkungen

Welche Auswirkungen hat die Namensänderung?

Auswirkungen auf Fakultäten und Studiengänge

Fakultäten und Studiengänge werden durch die Umbenennung nicht beeinträchtigt. Die Bereiche Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Gestaltung und Sprache werden auch in Zukunft fester Bestandteil der Hochschule sein. Neben ihrer grundlegenden Bedeutung für Gesellschaft und Wirtschaft bilden sie mit den technischen Disziplinen gewinnbringende Symbiosen. Sie tragen maßgeblich zu einem ganzheitlichen Verständnis technologischer Entwicklungen bei und ermöglichen so den Aufbau notwendiger interdisziplinärer Lehre und Forschung. Nicht-technischen Fachdisziplinen sind für eine Technische Hochschule unverzichtbar und auch diese Disziplinen werden von der Umbenennung profitieren. Die Gefahr, dass die Studierendenzahlen in den Studiengängen der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie der Gestaltung aufgrund der Bezeichnung „Technische Hochschule“ zurückgehen ist daher relativ gering, da es gelebte Praxis ist, dass Technische Hochschulen auch gestalterische, sozial- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge anbieten.

Auswirkungen für Studierende und Mitarbeitende

Welche Veränderungen ergeben sich für Studierende und Mitarbeitende der Hochschule?

Der Studien- und Arbeitsalltag ändert sich für die Studierenden und Mitarbeitenden der Hochschule nicht. Abschlusszeugnisse einer Technischen Hochschule können in der Industrie und in Unternehmen jedoch als höherwertig wahrgenommen werden. Dies gilt sowohl für technische als auch für nicht-technische Disziplinen der Hochschule.

Auswirkungen auf die Region

Welche Auswirkungen hat die Namensänderung auf die Region und die Städte Würzburg und Schweinfurt?

Wir erwarten nur positive! Gerade die Industrie und Wirtschaft in und um die Städte Schweinfurt und Würzburg sind permanent auf der Suche nach gut ausgebildeten Nachwuchskräften. Eine Technische Hochschule kann sich hier nur positiv auf die Wahrnehmung der Region und die ansässigen Unternehmen auswirken.

Corporate Identity / Corporate Design der Hochschule

Neues Corporate Design der THWS

Mit der Umstellung der FHWS im Jahr 2023 auf die THWS wird sich die Hochschule neben dem neuen Logo auch einen neuen Look geben. Er wird von einer Arbeitsgruppe, bestehend aus Studierenden und Professoren der Fakultät Gestaltung, entwickelt. Über Fokusgruppen wurden alle Bereiche der Hochschule in den Gestaltungsprozess mit eingebunden. Das neue Corporate Design wird nach und nach in Schweinfurt und Würzburg sowie auf allen Medien der Hochschule sichtbar werden. Die führende CI-Farbe Orange bleibt erhalten.

Informationsmaterialien zur Namensänderung und Kontakt

Info-Broschüre zur Umbenennung

Titel der Broschüre "Die FHWS wird THWS"

Die wichtigsten Informationen zur Namensänderung haben wir in einer Broschüre zusammen gefasst.

Download Infobroschüre "Die FHWS wird THWS" (PDF, 300 kb)

Kontakt

Sie sind Kooperationspartnerin oder Kooperationspartner der Hochschule und benötigen unser neues Logo? Oder Sie haben noch weitere Fragen zur Namensänderung? Wenden Sie sich gerne an Ihre Ansprechstelle der Hochschule oder schreiben Sie an thws[at]thws.de!

FAQ im Intranet

Für Studierende und Mitarbeitende der FHWS wurde im Intranet ein FAQ mit den wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Umstellung der FHWS auf die THWS angelegt: