EntrepreneurSHIP Header (Grafik: Shirin Kiefer)

Aktuelle Events

Makers of Tomorrow

Deutschland braucht mehr Mut zum Gründen! Aus diesem Grund ist auch im kommenden Semester der Makers of Tomorrow Online-Kurs bei uns an der Hochschule wieder verfügbar!

Makers of Tomorrow ist ein Online-Kurs für Studierende zum Thema Unternehmertum - es ist kein gewöhnlicher Kurs, sondern eine echte "Master Class"! Makers of Tomorrow ist eine Initiative des Bundeskanzleramts. Unterstützt wird das Projekt durch den Digitalrat der Bundesregierung, der Hochschulrektorenkonferenz sowie dem Bundesverband Deutsche Startups e.V. Umgesetzt wird das Projekt in Zusammenarbeit mit GERMANTECH.

Auch in der neuen Staffel werden inspirierende Gründergeschichten erzählt. Darin erzählen Gründerinnen und Gründer aus Deutschland und dem Silicon Valley von ihren persönlichen Erfahrungen, von ihren Erfolgen, aber genauso ehrlich von Misserfolgen und Fehlern. Und sie geben praktische Tipps für die ersten Schritte einer Gründung.
Mehr Informationen über den Kurs hier

Den Zugang zum aktuellen Kurs bekommen THWS-Studierende auf Anfrage per Mail an ulrike.machalett-gehring[at]thws.de (Betreff: MoT-Zugangscode).

Co-Creation Workshop

Impact Box Header (c Michael Kriegel)

Was ist eigentlich nötig, um Menschen für das Lösen gegenwärtiger Herausforderungen zu (begeistern) interessieren? Wie könnte eine Ideenkiste aussehen, die Menschen dafür sensibilisiert, begleitet und bei der konkreten Lösung unterstützt? Was für Menschen braucht es, um so ein ganzheitliches Tool zur Förderung von zukunftsrelevanten Start-ups und Ideen zu entwickeln?

An der Hochschule Würzburg-Schweinfurt soll nun eine solche Ideenkiste entworfen werden, die besonders an Hochschulen sowie an weiteren Einrichtungen dazu genutzt werden kann, Menschen bei der Entwicklung zukunftsrelevanter Lösungen zu unterstützen. Studierende und Mitarbeitende der THWS sind eingeladen, mitzuwirken: am Montag, den 28.11., um 17:00 Uhr im Ideenlabor in der Rottendorfer Straße 71 in Würzburg.

 

Was sind die konkreten Ziele der Impact Box?

Die sogenannte „Impact Box“ verfolgt drei Ziele: Erstens soll ein Bewusstsein für

die Herausforderungen der Zeit geschaffen werden als Anstoß und Handlungsantrieb. Zweitens soll die Box bei der Entwicklung von Lösungen und Geschäftsmodellen zur Bewältigung dieser Herausforderungen helfen. Drittens soll sie die Nutzenden mit dem Gründungsökosystem vernetzen und so bei der Umsetzung der Geschäftsmodelle behilflich sein.

 

Wer kann bei der Entwicklung unterstützen?

-        Du bist Gründerin oder Gründer und möchtest deine Erfahrungen in die Box miteinfließen lassen?

-        Du bist Studentin oder Student und weißt, was dich ansprechen würde und was nicht?

-        Du bist Expertin oder Experte für die Herausforderungen der Zeit, Nachhaltigkeit, SDGs (Sustainable Development Goals, Ziele für nachhaltige Entwicklung), soziale Innovationen, etc. oder zumindest gut darüber informiert.

-        Du bist Gründungsberaterin oder -berater und kennst Tools und Techniken, die bei der Entwicklung von Ideen nicht fehlen dürfen?

-        Du bist grundsätzlich einfach ein großer Fan von den Themen Social Entrepreneurship, Social Innovations, Impact-Orientierung, etc. und willst dein Wissen in die Box mit einfließen lassen

-        Du bist Wissenschaftlerin oder Wissenschaftler und kannst dein Wissen hier optimal mit einbringen?

-        Du bist Gestalterin oder Gestalter und hilfst uns dabei, dass die Box auch optisch überzeugt?

 

Interessierte können sich formlos unter entrepreneurship.events[at]thws.de anmelden. Der Workshop dauert ca. drei Stunden.

 

Über das Projekt

Der Workshop ist ein Format des Projekts EntrepreneurSHIP (als EXIST-Potentiale Projekt gefördert durch das BMWK) in Kooperation mit der Impact Circle-Initiative der drei Gründerzentren und dem Startup Remindfully. Gemeinsam will das Team mit der Impact Box einen Beitrag leisten zur Förderung zukunftsrelevanter Gründungsideen in Unterfranken.

AWPF: gründen@THWS

AWPF: gründen@FHWS

gründen@THWS (2,5 ECTS) ist die Online-Ringvorlesung für alle gründungsinteresssierten Studierenden an der THWS, standortübergreifend aus Würzburg und Schweinfurt. Die Vorlesung vermittelt Grundlagenwissen zur Unternehmensgründung und erarbeitet gemeinsam mit erfolgreichen Gründerinnen und Gründern sowie Expertinnen und Experten die ersten Schritte in die Selbstständigkeit. Darüber hinaus qualifiziert sie für eine mögliche Anschlussbegleitung und –förderung im Rahmen des Projekts EntrepreneurSHIP. Die Blockveranstaltung Idea Jam Days (2,5 ECTS) ist keine Voraussetzung für die Teilnahme, lässt sich aber kombinieren.

 

Voraussetzung für das erfolgreiche Bestehen der Vorlesung ist die Erstellung eines Businessplans und der Pitch einer Business-Idee.

Mehr Informationen hier!

GründerinnenCafé

Das GründerinnenCafé lädt Female Entrepreneurs zum Netzwerken ein

Du bist eine (künftige) Unternehmensgründerin, hast eine spannende Idee im Kopf, aber bist desorientiert vom „was-wer-wie-wo-jetzt“? Oder Du möchtest einfach gleichgesinnte „Female Entrepreneurs“ - kennenlernen? Das GründerinnenCafé ist ein neues niederschwelliges Kennlernangebot des Projekts EntrepreneuerSHIP der Technischen Hochschule Würzburg-Schweinfurt. Weibliche Gründungspersönlichkeiten, auch ohne Hochschulbezug, sind in diesen „geschützten Raum“ herzlich eingeladen. Das nächste GründerinnenCafé findet am 25.01.2023 um 15:30 Uhr in der Kaffeemanufaktur, Spiegelstraße 19, 97070 Würzburg, statt.

 

Impulse und lockeres Netzwerken

Egal, ob Du ganz frisch mit dem Gedanken spielst, ein Unternehmen zu gründen, bereits erste Schritte unternommen oder schon in der StartUp-Szene Fuß gefasst hast: Das GründerinnenCafé hilft Dir dabei, Deine Fragen mit anderen Gründerinnen und Expertinnen zu diskutieren und Dein Netzwerk aufzubauen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch einen Impulsvortrag von Carina Schneider von der Kaffeemanufaktur zum Thema "Nachfolge und Übernahme".

 

GründerinnenCafé als neues Netzwerk-Format

Das virtuelle GründerinnenCafé ist eine Veranstaltungsreihe, die künftig alle zwei Monate weibliche Gründungspersönlichkeiten aus der Region (Main)Unterfranken zusammenbringt. 

Bald wieder...


Ideenwerkstatt

Ideenwerkstatt "Idead2Market" ((c) Michael Kriegel)

Wieder im Wintersemester!

 

An zwei Tagen sollen Ideen zu konkreten Projektansätzen weiterentwickelt werden, mit denen Studierende eine Gründung durchführen können.  Motivation, die Entwicklung persönlicher Skills und Teambewusstsein stehen im Vordergrund.

Kernelement der Ideenwerkstatt unter dem Motto „ideas2market“ ist das Kennenlernen und Trainieren von Tools und Methoden aus dem Innovationsumfeld. Neben Gruppenarbeiten erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausreichend Raum für die Eigenarbeit innerhalb ihrer Teams. Dabei soll die Möglichkeit geschaffen werden, in mehreren Phasen der Ideenwerkstatt individuell zu wählen, welche Arbeitseinheiten an dem jeweiligen Punkt absolviert werden.

Weiterhin steht das Schaffen eines Teambewusstseins im Fokus der beiden Tage. Hierfür präsentieren die Teams ihre Ideen und erhalten Feedback durch die anderen Studierenden im Sinne des peer-to-peer learnings. Neben dem am Design Thinking orientierten Innovationsprozess werden essentielle Arbeitstechniken und Kreativitätsmethoden vermittelt.

Das Projekt EntrepreneurSHIP organisiert die zweitägige Ideenwerkstatt und dankt den Gründungszentren GRIBS Schweinfurt, ZDI Mainfranken und TGZ Würzburg für die Präsentation der eigenen Räume, Angebote und Vernetzungsmöglichkeiten. 

Verbrauchsmaterial-Wettbewerb

Liebe angehende Gründer/Innen,

wir haben auch im nächsten Semester ein ganz besonderes Angebot für Euch:

Wir haben in unserem Projekt ein kleines Budget für Verbrauchsmaterial im Bereich Prototypenbau in der Vorgründungsphase zur Entwicklung marktfähiger Produkte.

Das möchten wir auch im Wintersemester 2022 an angehende Gründer (Studierende oder Alumni) weiterreichen.

Wir dürfen wieder zwei Gründer(teams) mit Verbrauchsmaterial zu einem Wert von jeweils 500 Euro unterstützen.

Was müsst Ihr tun?
Schickt uns bis spätestens 28.10.2022 eine 1-seitige Skizze, aus der hervor geht, an welcher Gründungsidee Ihr gerade arbeitet und welches Verbrauchsmaterial (max. 500 EUR) Ihr dringend benötigt, Eure Adresse bitte nicht vergessen. Eure Angebote (beachtet die Wirtschaftlichkeit!) fügt Ihr der Mail ebenfalls bei. Außerdem schreibt Ihr uns, in welcher Phase vor der Gründung Ihr Euch gerade befindet und wie die weitere Planung der Unternehmensgründung aussieht.

Sendet die Mail - mit Betreff "Verbrauchsmaterial-Wettbewerb" - an: entrepreneurship[at]thws.de.

Wir wählen danach aus, besprechen uns mit Euch. Nachdem wir Euren geplanten Einkauf dann genehmigt haben (!) kauft Ihr ein und bringt uns (per Post geht auch) Eure Kassenbelege, Rechnung-mit-Überweisungsbeleg sowie ein unterschriebenes Abrechnungsformular (das bekommt Ihr später von uns).

Bedingungen:
Eine Barauszahlung ist nicht möglich, es muss sich um benötigtes Verbrauchsmaterial handeln, z.B. Filamente & Materialien für 3D-Drucker, Tintenpatronen, Tonerkartuschen, Ersatzteile oder Bauteile, die für die Funktionalität eines wichtigen Gerätes unerlässlich sind. Im Zweifel fragt Ihr lieber nochmal bei uns nach!
Während unserer Projektlaufzeit (2020-2024) kann jeder Studierende/Alumni nur einmal den o.g. Zuschuss zum Verbrauchsmaterial erhalten.
Das Projekt-Budget kann nur genutzt werden, vorbehaltlich und in Höhe der Förderung über unseren Projektträger.
Am Auswahlprozess sind gründungsunterstützende Partner an der Hochschule beteiligt. Die endgültige Auswahl liegt allein im Ermessen der Projektmitarbeiter. Ein Anspruch auf eine Begründung der Auswahl besteht nicht.

Und nun sind wir gespannt, welche Ideen ihr habt und was Ihr dringend benötigt. 

Liebe Grüße
Euer EntrepreneurSHIP-Team

Workshop: Junge Unternehmer:innen

eine frau udn eine weitere person treffen sich in einem cafe für eine besprechung

 

 

Gründen kann man lernen – das ist eine Kernbotschaft des Projekts EntrepreneurSHIP, das an der Technischen Hochschule Würzburg Schweinfurt (THWS) Gründungsteams dabei hilft, ihre Ideen weiterzuverfolgen und für den Markt vorzubereiten. Einen Einblick in diesen Prozess der „Gründungssensibilisierung“ gibt der Workshop Junge Unternehmer:Innen. Dabei erarbeiten die Schülerinnen und Schüler, was eine Gründungspersönlichkeit ausmacht, wie man eine gute Geschäftsidee findet und wie man begleitend zum Hochschulstudium bereits erste Schritte in die Selbstständigkeit wagen kann.

5 Euro StartUp

5 Euro Startup

Verwirklicht eure Ideen - mit viel Unterstützung und einem Minimum an Risiko: Der Gründerwettbewerb "5 Euro StartUp" ermöglicht Studierenden, mit 5 Euro Startkapital ein eigenes Unternehmen zu gründen und ihre Ideen in kurzer Zeit am Markt zu testen. Die Teilnehmer werden bei der Ideenfindung und dem Aufbau eines Teams unterstützt und in der Praxisphase begleitet. Daneben werden mehrere Vorträge zu den Themen Marketing, Projektmanagement, Kommunikation und rechtliche Rahmenbedingungen angeboten.

Immer Dienstags ab dem 29.03.22 von 15:15 - 16:45 bzw. 18:30 Uhr. Die Durchführung des AWPFs findet im Wechsel zwischen digitalem Input und Präsenzvorlesung in der Münzstr. 12 in Würzburg statt. Ihr bekommt hierfür 5 ECTS.

Die Anmeldung erfolgt über das Studierendenportal.

Idea Jam Days

Es ist kein Geheimnis: Damit aus Ideen wirklich erfolgreiche Produkte werden, ist Teamarbeit der Schlüssel zum Erfolg. Also sei mit dabei, wenn wir in nur 2, 5 Tagen gemeinsam das Neue in die Welt bringen.

Die Idea Jam Days sind ein erlebnisreicher 2,5 Tage Block-Workshop (2,5 ECTS Punkte im AWPF!), bei dem Du Dich mit all Deiner kreativen Power einbringen kannst. In dem Workshop lernst Du „Design Thinking“ kennen. Das ist eine angesagte Innovations-Methode, die in den vergangenen Jahren für viel Furore sorgte. Design Thinking ist ein systematischer Prozess, der Dich von der ersten vagen Idee bis zum ersten Prototypen begleitet. Viele Unternehmen setzen auf Design Thinking während der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleitungen.

Und wer weiß, vielleicht entsteht in diesen Tagen sogar eine Idee für ein neues StartUp?

Termine: 19.09.2022 von 14:00 - 18:00 Uhr; 20. und 21.09.2022 jeweils von 10:00 - 18:00 Uhr.

Mehr Informationen hier


Vergangene Events

Ideencamp - 23.10.2021

Ideencamp

Gefragt sind Ideen für die lebenswerte Stadt Schweinfurt:

Am Samstag, 23. Oktober, 10 bis 16 Uhr, laden wir vom Projekt EntrepreneurSHIP der Hochschule Würzburg-Schweinfurt zu einem ganztägigen „IdeenCamp“ auf dem Schweinfurter Marktplatz ein. Die Stadt Schweinfurt unterstützt hierbei mit der Bereitstellung der Infrastruktur. Das Gründerzentrum GRIBS ist mit einem Beratungsangebot auch für Bürgerinnen und Bürger ansprechbar. Unter dem Motto „Unsere Region - Unsere Zukunft: Entwicklung nachhaltiger Ideen für eine lebenswerte Stadt “gestalten gemischte Teams aus (internationalen) Studierenden der FHWS, Azubis der regionalen Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger Geschäftsideen bis hin zur Präsentation auf der Bühne.

Zur Teilnahme am IdeenCamp:

Die Teilnehmenden beschäftigen sich mit den aktuellen Anforderungen der persönlichen Umgebung, den Arbeitswelt(en) und mit Lebensmodellen der Zukunft. Sie erhalten hierfür die entsprechenden Werkzeuge an die Hand. Zum Abschluss des IdeenCamps werden die Ergebnisse dem Publikum auf dem Marktplatz vorgestellt. Die Motivation, Projekte gemeinsam mit Studierenden, Azubis sowie Bürgerinnen und Bürgern zu gestalten, wird von einem professionellen Trainingsteam des EntrepreneurSHIPs begleitet, es leitet fachlich und methodisch durch den Tag. Mitnehmen können alle Teilnehmenden neben dem rein fachlichen Wissenszugewinn auch beruflich relevante Soft Skills wie das lösungsorientierte und wissenschaftliche Vorgehen. Sie trainieren, im Team Verantwortung zu übernehmen, Arbeit im festgelegten Zeitrahmen zu realisieren, Sorgfalt, Kritikfähigkeit und das Lernen aus Fehlern. Durch die Teilnahme auch international Studierender der FHWS kann darüber hinaus ein Blick über den „Tellerrand“ hinaus zu einem erweiterten Austausch verschiedener Kulturen, Historie, Perspektiven und Anregungen ermöglicht werden. Begleitet wird das IdeenCamp durch einen Stand des Hochschulservice Internationales der FHWS: Hier können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger bei internationalen Studierenden und Mitarbeitenden der FHWS über die Vielfalt der Hochschulinternationalisierung und das breite Angebot an Chancen und Projekten informieren und wie die Region Unterfranken von dieser Internationalisierung profitiert. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen via Email offen für alle Interessierten - bitte mit dem Betreff „Ideencamp/Marktplatz Schweinfurt“ an entrepreneurship.events@thws.de

Startup-Competition

Sprinterinnen stehen nebeneinander auf der Laufbahn in einem Leichtathletikstadion

Seid ihr Studierende der Summer School „Restart your region – Create your future“?

Seid ihr mit Eurem Team im AWPF “Gründen@FHWS - 5 Euro StartUp“?

Seid ihr Studierende im WI-Kurs BUPL/BPLA?

Dann bewerbt Euch jetzt mit Eurem Team für die Idea Battle, ein vierwöchiges Intensivprogramm mit abschließendem Slam! In 4 x 60 Minuten erhaltet Ihr Intensivtrainings zu den Themen Network, Pitch, Validation und Rhetorik. Zudem gibt`s ein Mentoring-Gespräch zu Eurer Idee und optionale Gründungsberatung. Start ist ab dem 23.06., der Abschluss-Slam findet am 14.07. statt.

Termine:

Di, 22.06.21, 17-18 h:     Netzwerk

Di, 29.06.21, 17-18 h:     Validierung

Di, 06.07.21, 17-18 h:     Pitch

Di, 13.07.21, 17-18 h:     Rhetorik

Mi, 14.07.21, 18-20 h:    Idea Battle Slam

Die Anzahl der Team-Plätze ist begrenzt. Bewerbt Euch mit Eurer Idee und beiliegendem Formular unter entrepreneurship.events[at]thws.de .

GameChanger/41Campus

Werde zum GameChanger!

41Campus ist ein innovatives Bildungsportal für Team Mentoring. Es wurde von der Dirk Nowitzki-Stiftung ins Leben gerufen, um Kinder und Jugendliche im Sport in ihrer persönlichen Entwicklung durch ein werteorientiertes Teamerleben zu unterstützen. Wir freuen uns, mit unserem Projekt hier unterstützen zu dürfen und Euch die Möglichkeit zur Teilnahme am Wettbewerb ans Herz zu legen! Bewerbungsschluss: 08.08.21

„Ich möchte meine Erfahrungen und vor allem die Freude am Sport weitergeben und dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche entdecken, was in ihnen steckt, und lernen, das Beste aus ihren Möglichkeiten zu machen. Im Sport und im Leben.“ Dirk Nowitzki

 Mehr Informationen und ein ausführliches Video zum "GameChanger" findest du auch auf der Website von forty.one.

Deine Bewerbung kannst du auf der Website von 41campus einreichen.

Ringvorlesung: Gründen@THWS

In diesem Video wird das AWPF Gründen vorgestellt. In dem AWPF geht es darum seine Gründungsfähigkeiten herauszuarbeiten und weiterzuentwickeln.

Schau doch mal vorbei! AWPF: Gründen@fhws im AWPF-Fächerkatalog der Fakultät angewandte Natur- und Geisteswissenschaften

 

 

Startup! competition

Startup! competition Lohr

Echte Probleme – echte Lösungen: Die Digitalisierung stellt Unternehmen vor große Herausforderungen und es werden kreative Ideen benötigt. Solche sollen am Donnerstag, den 28.04.2022 im Starthouse in Lohr entwickelt werden: Studierende der FHWS erarbeiten für echte Aufgabenstellungen aus regionalen Unternehmen digitale Lösungsansätze. Die Besten davon werden ab 17:00 Uhr im großen Saal der Stadthalle Lohr präsentiert. Herzliche Einladung an alle, die sich für moderne Unternehmensentwicklung, frische Ideen und Startup-Feeling „zum Anfassen“ interessieren!

 

Ein Abend zur Inspiration und Networken

In insgesamt zehn Teams werden Studierende der FHWS im Laufe des Tages zehn „echte Aufgabenstellungen“ aus der Wirtschaft bearbeitet. Darunter sind Herausforderungen aus so vielfältigen Bereichen wie „digitaler Fahrereinsatzplan“, „virtuelle Kantine“ und „digitale Vernetzung“. Die erarbeiteten Lösungen werden dann bei einer großen Abendveranstaltung vorgestellt und die Jury-Entscheidung verkündet.

Folgendes Programm ist vorgesehen:

-        17.00 Uhr: Ankommen & Warm Up mit einen Rückblick auf den Tag

-        17.30 Uhr: Die Teams präsentieren ihre erarbeiteten Lösungsideen

-        18.15 Uhr: Jury Entscheidung & Preisverleihung

-        18.30 Uhr: Aftershow & Networking bis 19.00 Uhr

 

Eine Anmeldung bis Montag, 25.04 2022 per E-Mail an starthouse[at]lohr.de oder telefonisch unter 09352-848 600 ist erwünscht.

 

Über die Veranstaltung

Die Startup! competition ist ein gemeinsames Pilotprojekt des Digitalen Gründerzentrums in Lohr a.M. und der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Als Teil des bundesweiten "Girl's Days" hatten auch Schülerinnen die Möglichkeit, über eine Wildcard am Wettbewerb teilzunehmen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: Startup Competition - Starthouse Lohr

social startup days

Komm zu den social startup days - der Messe für engagierte Gründungsinteressierte und Gründende! Am 22.06.2022 ab 10 Uhr in der Münzstraße 19 und am 29.06.2022 am Campus Ledward in Schweinfurt.

Besuche den Workshop "social startup & Impact" und erhalte Informationenunserer Partner für Dein social startup aus erster Hand!

 

Programm

IdeenChallenge

Problem Setting – Solution finding – social startupIdee”. Die drei besten Ideen werden prämiert.

 

Workshop

„social startup & Impact” – Grundlagen – 45 Min

 

Impact Talk

“Gründe Gutes und rede darüber"

Expertinnen und Experten von ZDI, IGZ, TGZ, IHK,HWK und Techniker erzählen, was es braucht, um ein social startup zu gründen.

Campus Startup Night

Am 11.11.2022 laden EntrepreneurSHIP@FHWS und WERK:RAUM zur Campus Startup Night nach Schweinfurt ein! 

Geschäftsideen während einer kreativen Nacht mit Gleichgesinnten weiterentwickeln – diese Möglichkeit bietet die Gründer:innen-Nacht. Zum Auftakt der bundesweiten Gründerwoche findet an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) die „4. CAMPUS Startup NIGHT“ statt. Am Freitag und Samstag, 11. und 12. November, werden internationale Teams mit Studierenden in Schweinfurt antreten, um alle Vorphasen der Gründung eines Unternehmens zu durchlaufen. 

Mehr Informationen finden Sie hier

Summerschool

Arbeitsmaterialien

Seid ihr Studierende der Summer School „Restart your region – Create your future“?

Seid ihr mit Eurem Team im AWPF “Gründen@FHWS - 5 Euro StartUp“?

Seid ihr Studierende im WI-Kurs BUPL/BPLA?

Dann bewerbt Euch jetzt mit Eurem Team für die Idea Battle, ein vierwöchiges Intensivprogramm mit abschließendem Slam! In 4 x 60 Minuten erhaltet Ihr Intensivtrainings zu den Themen Network, Pitch, Validation und Rhetorik. Zudem gibt`s ein Mentoring-Gespräch zu Eurer Idee und optionale Gründungsberatung. Start ist ab dem 23.06., der Abschluss-Slam findet am 14.07. statt.

Termine:

Di, 22.06.21, 17-18 h:     Netzwerk

Di, 29.06.21, 17-18 h:     Validierung

Di, 06.07.21, 17-18 h:     Pitch

Di, 13.07.21, 17-18 h:     Rhetorik

Mi, 14.07.21, 19-21 h:    Idea Battle Slam

Die Anzahl der Team-Plätze ist begrenzt. Bewerbt Euch mit Eurer Idee und beiliegendem Formular unter entrepreneurship[at]thws.de

Workshop Storytelling

mehrere Menschen treffen sich zu Zweit in einem Restaurant

SoSe 2021

Speed-Networking - 16.11.2021

Schild der IHK Würzburg Schweinfurt

Speed-Networking, Blind-Date für Start-ups und KMUs

Beim Speed-Networking stehen der Austausch von Geschäftskontakten und die Präsentation des eigenen Portfolios im Fokus. Passen die Unternehmensprofile zueinander, können die Teilnehmenden eine Geschäftsbeziehung aufbauen. 

Netzwerken mal anders!

Start-ups und Gründende aller Branchen nutzen die Chance sich mit Hilfe eines Matchingsystems im persönlichen "Blind-Date" mit etablierten KMUs auszutauschen. In fokussierten Konversationen geht es um spezifische Fragen und Fakten, wie z. B. welche Skills brauchen Start-ups und KMUs für eine nachhaltige und positive Zusammenarbeit. Lernen Sie sich kennen und profitieren Sie voneinander.

Die Teilnahme am Netzwerk-Event ist kostenfrei, eine Anmeldung mit kurzer Unternehmensinformation ist empfehlenswert. 

Melde dich direkt auf der Website von IHK Schweinfurt-Würzburg an.

Female Founders

Zwei Gründerinnen besprechen etwas

„Female Founders“: Die virtuelle Konferenz für Gründer:innen, Studierende, Alumni und alle Gründungsinteressierten

Du interessierst dich für „Entrepreneurship?“ Oder bist du bereits in der Überlegung oder Planung einer Unternehmensgründung? Du möchtest du dich von erfolgreichen Akteurinnen der Gründungskultur sensibilisieren, inspirieren und motivieren lassen?

Dann melde dich jetzt an zur virtuellen Konferenz „Female Founders“ am Donnerstag, den 18. November 2021 von 18 – 20 Uhr!

Es erwarten dich interessante Einblicke von Gründerinnen oder Coaches in ihre Unternehmen und Umsetzungsstrategien durch spannende Impulsvorträge. In einer Podiumsdiskussion stellen sich die Akteurinnen den Fragen des Moderator:innen-Teams und der Teilnehmer:innen zu unterschiedlichen Aspekten rund um das Gründen und die Herausforderungen von „Female Founders“.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und wird von der FHWS in Kooperation mit der IHK Würzburg-Schweinfurt, dem ZDI Mainfranken und dem IGZ Würzburg durchgeführt.

Anmeldung bitte bis spätestens 17. November 2021 unter entrepreneurship.events[at]thws.de mit dem Stichwort „Female Founders“.

Den Zugangslink zur Online-Konferenz senden wir dir vor der Veranstaltung zu.

Wir freuen uns auf dich und einen inspirierenden Austausch!

Verwirklicht eure Ideen - mit viel Unterstützung und einem Minimum an Risiko: Der Gründerwettbewerb "5 Euro StartUp" ermöglicht Studierenden, mit 5 Euro Startkapital ein eigenes Unternehmen zu gründen und ihre Ideen in kurzer Zeit am Markt zu testen. Die Teilnehmer werden bei der Ideenfindung und dem Aufbau eines Teams unterstützt und in der Praxisphase begleitet. Daneben werden mehrere Vorträge zu den Themen Marketing, Projektmanagement, Kommunikation und rechtliche Rahmenbedingungen angeboten.

Immer Dienstags ab dem 29.03.22 von 15:15 - 16:45 bzw. 18:30 Uhr. Die Durchführung des AWPFs findet im Wechsel zwischen digitalem Input und Präsenzvorlesung in der Münzstr. 12 in Würzburg statt. Ihr bekommt hierfür 5 ECTS.

Die Anmeldung erfolgt über das Studierendenportal.

Startup Slam

Was erwartet dich, wenn du dich für das Leben als Gründer:in entscheidest?
Der Startup Slam liefert Antworten auf genau diese Frage und zwar auf eine Weise, die wir so noch nicht hatten - am 25.10.2022 um 15:30 Uhr in der Theaterhalle am Dom in Würzburg.

Bühne frei für 5 Start-ups und ihre Slums zum Thema "Die unverblümte Wahrheit übers Gründen".Das erwartet euch:

  • 1 Bühne
  • 7 Gründer:innen
  • 5x10 Minuten Deep Dive in die Gründungsstories
  • Drinks&Talks mit den Gründer:innen
  • mehr Klarheit für deinen Weg als Gründer:in oder eben nicht
  • Wir zeigen dir, welche Wege es gibt hinzu deinem eigenen Start-up.
  • Wir bieten dir eine Möglichkeit mit den Akteur:innen der Gründungsszene in Kontakt zu kommen.
  • Wir vernetzen dich noch am selben Abend mit den richtigen Menschen.
  • Melde dich jetzt an und sichere dir einen von 70 Plätzen beim 1. Start-up Slam in Würzburg in der Theaterhalle am Dom!

Der Start-up Slam ist eine Veranstaltung vom Gründungsökosystem Mainfranken.

Direkt zur kostenlosen Anmeldung geht es hier

Hochsprung Startup Challenge

Hochsprung Startup Challenge

Ihr findet die Startup-Szene spannend und könnt euch vorstellen, später einmal selbst zu gründen oder bei einem Startup zu arbeiten? Dann ist die Startup-Challenge genau das richtige für euch.

In diesem Online-Startup-Game gründet ihr im Rahmen einer Online Business Simulation spielerisch ein Startup und managt eine erfolgreiche Markteinführung. Die Siegerteams erhalten Geldpreise von insgesamt 6000€.

Die Startup Challenge ist wie ein Trainingslager für zukünftige Gründer!

Das Spiel läuft komplett online. Die Branche ist vorgegeben. In 6 Spielrunden plant ihr den Markteintritt eures Startups, designt das Produkt, baut eine Produktion auf, organisiert Marketing und Vertrieb und reagiert auf das Markt- und Kundenfeedback. Auch Social Corporate Responsibility und Nachhaltigkeit spielen dabei eine wichtige Rolle.

Team-Arbeit ist wie in einem richtigen Startup sehr wichtig. So schafft ihr das Spiel locker neben eurem Studium. Denn der Zeitaufwand pro Woche beträgt zwischen zwei und drei Stunden.

Stellt ein Team von min. 3 bis max. 5 Personen zusammen und schildert im Anmeldeformular, warum ihr mitmachen wollt. Einzige Bedingung: Ihr seid Studierende an einer bayerischen Hochschule.

Meldet euch bis zum 06. November 2022 an unter: www.startup-challenge.de