Studierende der FHWS an Bohrmaschine, c Stefan Bausewein

Duales Studium an der THWS

Verbundstudium oder Studium mit vertiefter Praxis

Eine berufliche Ausbildung oder Praxis direkt ins Studium integrieren? Das geht im dualen Studium! Die Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt bietet die Möglichkeiten des dualen Verbundstudiums oder des dualen Studiums mit vertiefter Praxis.

Für Studierende bedeutet dies:

  • Bachelor- oder Masterstudium mit hohem Praxisanteil
  • Finanzielle Unterstützung durch das Kooperationsunternehmen
  • Zusätzlich abgeschlossene Berufsausbildung (im Verbundstudium)
  • Fließender Übergang ins Berufsleben

Vorteile für das kooperierende Unternehmen:

  • Frühzeitige Sicherung von hochqualifizierten Nachwuchskräften
  • Intensives Kennenlernen der Studierenden
  • Optimale Vorbereitung auf späteren Einsatz im Unternehmen
  • Keine Einarbeitungszeit nach dem Studium, da umfangreiche Praxiserfahrung

Besonderheiten des dualen Studiums

In der dualen Variante studiert man gemeinsam mit Kommilitoninnen und Kommilitonen, die ein herkömmliches Studium absolvieren. Das duale Studium zeichnet sich jedoch durch eine systematische Verzahnung zwischen (Ausbildungs-)Unternehmen und Hochschule auf inhaltlicher, organisatorischer und vertraglicher Ebene aus.

So können die dualen Studierenden ihr Wissen aus dem Studium direkt in den Praxisphasen während der vorlesungsfreien Zeit und des Praxissemesters in ihrem Partnerunternehmen einsetzen.

Darüber hinaus nehmen sie durch angepasste Prüfungs- und Studienleistungen auch während der Vorlesungszeit immer wieder Bezug zur Praxis und zu „ihrem“ Unternehmen und können sich (je nach Studiengang) im sog. „Transfer-Kolloquium“ mit anderen dualen Studierenden über ihre Erfahrungen austauschen. Auch die Bachelorarbeit behandelt ein Thema aus dem Unternehmen und schließt so das duale Studium ab.

Die Verantwortlichen der Partner-Unternehmen tauschen sich regelmäßig mit den Beauftragten für Duales Studium der Hochschule und den jeweiligen Studiengangleitungen aus, um Praxisphasen im Unternehmen und Theoriephasen in der Hochschule bestmöglich aufeinander abzustimmen.

Studiendauer

Das duale Studium mit vertiefter Praxis dauert wie das herkömmliche Bachelorstudium 3,5 Jahre. Im dualen Verbundstudium beginnt bereits ein Jahr vor dem Studium die berufliche Ausbildung. Nach insgesamt 4,5 Jahren haben Studierende, die sich für das duale Verbundstudium entscheiden, also zwei Abschlüsse in der Tasche.

Duale Studiengänge und weitere Informationen

Das duale Studienangebot an der THWS wird aktuell nach dem Profilmerkmal "dual" der BayStudAkkV ausgebaut. Die ersten Studiengänge mit einer geplanten dual akkreditierten Studienvariante sind die Bachelorstudiengänge Business Analytics (B.Sc.) und Wasserstofftechnik (B.Eng.). (*)

Viele weitere Studiengänge lassen sich bereits jetzt im ausbildungsbegleitenden Verbundstudium und im praxisbegleitenden Studium mit vertiefter Praxis studieren. Weitere Informationen finden Sie unter Praxisnahe Studienangebote.

Die Informationen zum dualen Studium an der THWS werden stetig ergänzt - regelmäßiges Vorbeischauen lohnt sich!
Für Unternehmen, die an einer Zusammenarbeit interessiert sind, werden zeitnah weitere Informationen zur Verfügung stehen.

Erklärfilm von hochschule dual

Kontakt

Ansprechpartner für Unternehmen

Beauftragter für Duales Studium für Studiengänge am Standort Würzburg
Prof. Dr. Sebastian Leitsch
Fakultät Wirtschaftswissenschaften
Münzstraße 12
97070 Würzburg
E-Mail sebastian.leitsch[at]thws.de

Ansprechpartner für Studieninteressierte

Beauftragter für Duales Studium für Studiengänge am Standort Schweinfurt
Prof. Dr. Ralf Christel
Fakultät Maschinenbau
Ignaz-Schön-Str. 11
97421 Schweinfurt
Telefon +49 9721 940-8626
E-Mail ralf.christel[at]thws.de


*Disclaimer zum Profilmerkmal "dual"

Bitte beachten Sie, dass die beiden genannten Studiengänge der THWS derzeit zur Akkreditierung als duale Studiengänge im Sinne von § 12 Abs. 6 BayStudAkkV vorbereitet werden.