Bei Aktivieren des Elements werden Sie auf die Webseite des Tags der Wissenschaft an der THWS am 26. April 2024 weitergeleitet

Auftakttreffen zum Promotionszentrum Nachhaltige und Intelligente Systeme an der THWS

22.02.2024 | Pressemeldung, Promotion
Hochschulen in Würzburg-Schweinfurt, Coburg und Aschaffenburg arbeiten eng zusammen

Zum Start des Promotionszentrums „Nachhaltige und Intelligente Systeme (NISys)“ haben sich Vertreterinnen und Vertreter der Technischen Hochschule Würzburg-Schweinfurt (THWS), der Technischen Hochschule Aschaffenburg und der Hochschule Coburg in Würzburg getroffen. Inzwischen hat auch die Interimsleitung ihre Arbeit aufgenommen.

Mit dem Promotionszentrum bieten die drei Hochschulen erstmals die Möglichkeit für Masterabsolventinnen und -absolventen, ohne Kooperation mit einer Universität zu promovieren. „Wir freuen uns sehr, nun die höchste akademische Qualifikationsstufe an unserer Hochschule ermöglichen zu können. Wir vertiefen damit die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Aschaffenburg und der Hochschule Coburg in verschiedenen Feldern der Lehre und Forschung nun im Promotionszentrum, betont Prof. Dr. Dr. h. c. Robert Greber, Präsident der THWS.

Anwendungsbezogene Forschung

„Das gemeinsame Promotionszentrum für ,Nachhaltige und Intelligente Systeme‘ (NISys) wird maßgeblich dazu beitragen, die Zusammenarbeit der TH Würzburg-Schweinfurt, der Hochschule Coburg und der TH Aschaffenburg im Bereich der anwendungsbezogenen Forschung weiter auszubauen. Es bietet den Promovierenden ein durch hochwertige Forschung, konsequenten Anwendungsbezug und enge Betreuung geprägtes wissenschaftliches Umfeld, welches eine große Zahl eigener und externer Absolventinnen und Absolventen ansprechen wird“, ergänzt Prof. Dr. Klaus Zindler, Vizepräsident Forschung und Transfer der Technischen Hochschule Aschaffenburg.

„Durch den Ausbau der etablierten Kooperation unserer drei fränkischen Hochschulen können Synergien in den drängenden Forschungs- und Zukunftsfragen nachhaltiger Systeme auf Basis intelligenter Methoden und Technologien noch stärker als bisher genutzt werden“, sagt Prof. Dr. Martin Synold, Vizepräsident für Forschung an der Hochschule Coburg. „Mit der Unterstützung des Freistaates erwarten wir wegweisende Beiträge zur gesamtgesellschaftlichen Transformation hin zu einem schonenden Umgang mit den vorhandenen Ressourcen.“

Interimsleitung startet

Beim Auftakttreffen wurden nun die entscheidenden Weichen für einen baldigen Start des Promotionszentrums geschaffen. Zum einen wurden die Eckpunkte für eine erfolgreiche Zusammenarbeit vereinbart, zum anderen wurden operative Prozesse abgestimmt. Bis zur ersten Mitgliederversammlung wird das Promotionszentrum durch eine Interimsleitung geführt. Diese übernimmt Prof. Dr. Jürgen Hartmann der THWS gemeinsam mit Prof. Dr.-Ing. Christiane Thielemann von der Technischen Hochschule Aschaffenburg und Prof. Dr. Christian Weindl von der Hochschule Coburg.

Im interdisziplinären Promotionszentrum NISys können Nachwuchsforschende ihre Promotionsthemen in einem der drei Anwendungsfelder bearbeiten:

  • Energie- und Infrastruktursysteme
  • Mobilität
  • Produktion und Materialien

Als Abschluss ist der Doktor der Ingenieurwissenschaften (Dr.-Ing.) vorgesehen. Die Promovierenden können jeweils an einer der drei beteiligten Hochschulen angesiedelt sein und dort betreut werden. Sie durchlaufen ein Qualifizierungsprogramm in vier Modulen:

  • Hochschulübergreifende außerfachliche Qualifizierung
  • Fachliche Qualifizierung in den Anwendungsfeldern des             Promotionszentrums
  • Vernetzung innerhalb und außerhalb des          Promotionszentrums
  • Internationalisierung

Dr. Christian Lengl, Leiter des Campus Angewandte Forschung an der THWS, ergänzt: „An der THWS wird das Promotionszentrum unter dem Dach des THWS Graduiertenzentrums eng verknüpft sein mit unseren Serviceangeboten für Nachwuchsforschende insgesamt.“ Damit könne auch der fachübergreifende Austausch mit kooperativ Promovierenden angeregt werden.

Weitere Informationen zum konkreten Startzeitpunkt des Promotionszentrums sowie den Anforderungen zur Aufnahme von Mitgliedern werden auf der Informationsseite des Promotionszentrums bekannt gegeben:

www.thws.de/promotionszentrum-nisys

 

Kontakt:                              

Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Dr. Christian Lengl

Leitung Campus Angewandte

Forschung

Münzstr. 12

97070 Würzburg

christian.lengl[at]thws.de

 

Pressekontakt:                 

Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Angela Kreipl

Münzstr. 12

97070 Würzburg

angela.kreipl[at]thws.de

0931 3511-8354