Bei Klick auf die Grafik "FHWS wird THWS" werden Sie auf die Informationsseite zur Umbenennung weitergeleitet

Die FHWS erhält eine Stiftungsprofessur mit dem Schwerpunkt auf „Digitale Ethik und Medienrecht“

09.12.2022 | thws.de, Pressemeldung, FIW
Die Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik plant einen neuen Studiengang „Digitale Gesellschaft“

Wie und wohin entwickelt sich die digitale Gesellschaft? Mit diesen Fragen beschäftigt sich künftig die Stiftungsprofessur „Digitale Ethik und Medienrecht“. Diese wird an der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) angesiedelt werden und auch im geplanten Studiengang „Digitale Gesellschaft“ Studierenden ihr Wissen vermitteln. Die Vogel Stiftung Dr. Eckernkamp fördert die Einrichtung dieser Stiftungsprofessur für die Dauer von fünf Jahren. Die Hochschule verpflichtet sich anschließend, die Finanzierung der Professur weiterhin sicherzustellen.

Der Dekan der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik, Prof. Dr. Peter Braun, der Vorstandsvorsitzende der Vogel Stiftung Dr. Eckernkamp, Dr. Gunther Schunk, sowie der FHWS-Präsident, Prof. Dr. Robert Grebner, haben eine entsprechende Fördervereinbarung unterzeichnet. Mit der Stiftungsprofessur werden Lehre, Forschung und wissenschaftliche Weiterbildung im Bereich der gesellschaftlichen Digitalisierung gefördert. Damit entsteht die Möglichkeit, neue Wissensgebiete zu erarbeiten, Kooperationen auf- und auszubauen, um somit die Zusammenarbeit von Hochschule, Stiftung und Gesellschaft zu stärken. Die Professur beschäftigt sich darüber hinaus mit aktuellen Herausforderungen – mit digitalen Technologien und der Frage, wie diese das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft prägen.

Der geplante Studiengang „Digitale Gesellschaft“ thematisiert die Digitalisierung aus interdisziplinärer Perspektive und wendet sich unter anderem der Frage zu, welche ethischen Anforderungen an Künstliche Intelligenz, autonome Roboter und weitere digitale Neuerungen gestellt werden müssen. Auch rechts- und wirtschaftswissenschaftliche Module werden in die Studien- und Prüfungsordnung integriert. Dabei liegt der Fokus immer auf konkreten Anwendungen in der Gesellschaft und in der Wirtschaft.

Die Stiftungsprofessur „Digitale Ethik und Medienrecht“ ergänzt, erweitert und vertieft die zum 01.08.2017 gestartete Professur „Sozioinformatik und gesellschaftliche Aspekte der Digitalisierung“, die ebenfalls der Fakultät zugeordnet ist. Die neue Stiftungsprofessur wird durch eine öffentliche Ausschreibung besetzt werden zum Wintersemester 2023/24.

Stiftungsprofessuren der Vogel Stiftung Dr. Eckernkamp

Stiftungsprofessuren haben sich als ein Instrument zur Nachwuchsförderung, zur Etablierung neuer, interdisziplinärer Fachgebiete und als Beitrag zur Profilbildung der Hochschulen etabliert. Der Stifter Dr. Kurt Eckernkamp ist der Hochschule mit seiner Vogel Stiftung Dr. Eckernkamp verbunden und ein langjähriger Kooperationspartner im Rahmen verschiedener Förderaktivitäten. Hierzu zählen z. B. die Vergabe des ,,FH-Digitalpreises" sowie die bereits etablierte Stiftungsprofessur mit dem Schwerpunkt „Fachjournalismus und Unternehmenskommunikation".

Kontakte: Vogel Stiftung Dr. Eckernkamp

Vorstandsvorsitzender Dr. Gunther Schunk

Max-Planck.Str. 7/9

97064 Würzburg

0931 418-2590

gunther.schunk[at]vogel.de

Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik

Dekan Prof. Dr. Peter Braun

Sanderheinrichsleitenweg 20

97074 Würzburg

peter.braun[at]fhws.de